Logo SG-Frankfurt

Top Themen

...

Deutsche Kurzbahnmeisterschaften der Masterschwimmer

Antje Auhl dreifache Deutsche Mastermeisterin

Bei den Deutschen Meisterschaften der Masterschwimmer in Bremen war die SG Frankfurt mit einer kleinen, aber sehr schlagkräftigen Mannschaft am Start. Antje Auhl zeigte, dass sie nach ihrer Babypause nichts von ihrem Können eingebüßt hat und schlug in der AK 40 gleich dreimal als schnellste Schwimmerin an. Neben ihren Titeln über 50m Rücken in 32,55 Sekunden, 50m Schmetterling in 29,88 Sekunden und 100m Lagen in 1:10,87 Minuten wurde sie noch Zweite über 100m Rücken in 1:1198 Minuten.

Ihr Ehemann Steffen gelang über 100m Rücken in 1:08,31 Minuten ebenfalls der Gewinn der Silbermedaille. Dazu gewann Steffen noch Bronze über 50m Rücken in 31,47 Sekunden.

Über Bronze freuten sich auch Gisela Fürst in der AK 65 und Arnd Hutmacher in der AK 40. Gisela belegte über 50m Schmetterling (46,72 Sekunden) und im Mehrkampf (2.613 Punkte) sowie Arnd Hutmacher im Mehrkampf mit 2.862 Punkten den 3. Rang.

...

Hess. Jahrgangsmeisterschaften: 15 Titel für SGF

Lil-Jane Dehmer und Kevin Javidinejad erfolgreichste Frankfurter

Bei den Hessischen Jahrgangsmeisterschaften der jüngeren Jahrgänge (Mädchen Jahrgang 2005 bis 2007 und Jungen Jahrgang 2003 bis 2007) auf der 25m Bahn im Oberurseler Tauna-Bad war Kevin Javdinejad erfolgreichster Frankfurter Schwimmer. Kevin holte in seinem Jahrgang 2006 über 100m Brust, 200m Brust, Brust-Mehrkampf, 200m Schmetterling und 400m Lagen 5 Titel. Seine sechste und siebente Goldmedaille gewann er mit seinen Mannschaftskameraden Pia Henning, Georg Schneider, Larissa Sina, Simon Qin und Theresa Braunberger mit den beiden Mixed-Staffeln über 4x50m Freistil und 4x50m Lagen. Die 8. Medaille für Kevin war über 200m Lagen in Silber. 

Lil-Jane Dehmer war im jüngsten Jahrgang, 2007, der Hessischen Jahrgangsmeisterschaften mit 4 Goldmedaillen über 100m Freistil, Freistil-Mehrkampf, 100m Lagen und Schmetterlings-Mehrkampf eifrigste Frankfurter Medaillensammlerin bei den Mädchen. Hinzu kommen noch im Einzel zwei Silbermedaillen über 100m Schmetterling und 200m Freistil sowie eine Bronzemedaille über 400m Freistil.  Weiterhin  noch 2 Silbermedaillen in den Mixed-Staffeln mit Leon Mandic, Theresa Braunberger, Tjark Fiedler, Natalie Raschke und Georg Schneider.

Theresa Braunberger gewann neben Gold in der Staffel auch im Jahrgang 2006 die 100m und 200m Schmetterling. Dazu kommen noch zwei Bronzemedaillen über 100m Brust und im Schmetterlingsmehrkampf.

Natalie Raschke war im Jahrgang 2007 tonangebend über die Bruststrecken. Titel über 100m Brust und im Mehrkampf Brust sowie Silber über 200m Brust unterstreichen dies. Dazu kommen noch zwei Silbermedaillen über 100m und 200m Lagen sowie Bronze über 100m Schmetterling.

Larissa Sina, ein Medaillengarant im Jahrgang 2006, gewann am Samstag noch die 200m Freistil. Nach der Bronzemedaille über 100m Schmetterling ging es Larissa so schlecht, dass sie  aus gesundheitlichen Gründen die Meisterschaften beenden musste. Am drauffolgenden wettkampftag blieb Larissa zuhause im Bett.

Bei den Jungen wurde Jonas Reuter im Jahrgang 2004 Hessischer Jahrgangsmeister über 400m Freistil. Auf der gleich langen Strecke über Lagen erreichte Jonas den 2. Rang sowie über 100m Schmetterling den 3. Platz.

Mit drei Silbermedaillen (200 F, 400 F und 400 L) und einer Bronzemedaille über 100m Freistil fuhr Nicola Schmitz von Oberursel nach Frankfurt heim. Je 2 Silber- (100 L und 200 L) und Bronzemedaillen (100 B und 400m Lagen) gingen bei den Jungen im Jahrgang 2005 an Lennard Böhm sowie zwei Vizemeisterschaften im Jahrgang 2005 bei den Mädchen an Kim Schneider über 200m Schmetterling und im Rückenmehrkampf. Dazu kommt bei Kim noch Bronze über 400m Lagen. Im gleichen Jahrgang wurde Gloria Dargatz Zweite über 200m Brust sowie Dritte über 100m Brust und im Brustmehrkampf.

Jeweils eine Silber- und eine Bronzemedaille gewannen Leon Mandic (Jahrgang 2006) über 200m Brust und 400m Freistil sowie Sven Kruse (Jahrgang 2003) über 400m Freistil und 200m Freistil.

Neben seiner Gold- und Silbermedaille in den Staffel gewann Georg Schneider (Jahrgang 2006) noch vier Bronzemedaillen im Einzel über 100m Schmetterling, 200m Schmetterling, Schmetterlingsmehrkampf und 400m Lagen. Ebenfalls Bronze gewannen Simon Qin über 200m Rücken, Sophia McDonald (Jahrgang 2007) und Endlé Borys (Jahrgang 20056) im Mehrkampf Schmetterling sowie Pia Helli Henning (Jahrgang 2006) und Felix Gehrlein (Jahrgang 2004) im Freistilmehrkampf.

Neben diesen hervorragenden Einzelergebnissen gab es in den Staffelwettbewerben über 4x50m Freistil und Lagen jeweils einen Doppelerfolg für die SG Frankfurt bei den jüngsten Jahrgängen sowie Bronze mit Sven Kruse, Maximilian Schad, Rina Hoang und Nicola Schmitz  über 4x50m Freistil bei dem älteren Jahrgängen.

Mit insgesamt 17 Gold-, 19 Silber- und 24 Bronzemedaillen konnte das Ergebnis aus dem Vorjahr erheblich gesteigert werden. Hinter SC Wiesbaden (27-17-14) belegte der Frankfurter Nachwuchs den 2. Rang im Medaillenspiegel bei den Hessischen Jahrgangsmeisterschaften der jüngeren Jahrgänge.

Im Medaillenspiegel aller Hessischen Jahrgangsmeisterschaften im Jahr 2017 konnte damit die SG Frankfurt ihren 1. Platz vor SC Wiesbaden (89-84-84) und DSW Darmstadt (48-60-59) sogar noch ausbauen.

Ein ganz großes Danke an unser Trainerteam, die zu diesem großartigen Erfolg maßgeblich beigetragen haben.

...

Winterschwimmfest Wetzlar

Die Ergebnisse sind online.

Presse

Presse 137

Auf einem erfolgversprechenden Weg

Aktuelle Presseberichte zur Schwimmgemeinschaft und der Bädersituation in Frankfurt finden Sie hier.


Profil

2000_Bild2

Schwimmgemeinschaft Frankfurt

Spitzensport durch homogene Trainingsgruppen fördern


Unsere Aktiven




Nils Kleinstück

Nils Kleinstück

1 A

 06.03.2001


Yulian Butu

Yulian Butu

1 C

 05.07.2004


-

Sponsoren